Einar Stray Orchestra

Nach der Veröffentlichung des Debütalbums “Chiaroscuro” im Januar dieses Jahres haben sich EINAR STRAY ORCHESTRA wenig Zeit gelassen. Fast ohne Pause tourte der junge Norweger mit seiner Band wie heimatlos durch die Weltgeschichte. Dadurch erlangte er aber auch einen ungewöhnlichen Blick von außen; und sicher ist dieser Blick von außen, den die seltsame Isoliertheit einer langen Konzertreise zuweilen eröffnet, auch nicht unerheblich für den Charakter der hier nun vorliegenden EP “For The Country”.

Das Titelstück, das Kernstück: ein völlig bloß liegendes, bedrückendes Statement. In seiner radikalen Reduzierung ist das komplett á Capella vorgetragene Stück beinahe eine drastische Antithese zu den sonst eher größer angelegten, weitläufigen und träumerischen Kompositionen des Osloers. Fast ein Rückzug im Angesicht nicht zu fassender Gewalt und Zerstörung auf diesem Planeten, für die es kaum passende Worte gibt, außer sie schnörkellos zu benennen.

Aufgenommen in den Six Feet Over Studios des Osloer Künstlerkollektivs Spoon Train und produziert von Sjur Lyseid, der auch schon bei “Chiaroscuro” für die Produktion verantwortlich war, enthält die EP neben dem Titelstück zwei weitere neue Lieder, die während der Zeit auf Tour entstanden sind, sowie einen Edit des Mini-Hits”Caressed”.

“For The Country” erscheint am 12.10. auf Vinyl und digital via Sinnbus /Roughtrade.