LÙISA

Seit der Veröffentlichung ihres erfolgreichen und inzwischen ausverkauften Debütalbums „One Youth Ago“ (2011), geht es bei der Wahlhamburgerin stetig bergauf. Neben vielen Konzerten und ausgiebigen Tourneen wurden neben renommierten Festivals wie MS Dockville, Reeperbahn Festival oder Sound of Bronkow auch TV Shows wie Inas Nacht oder TV Noir auf die erst 22 Jahre alte Künstlerin aufmerksam. Nach diesem tollen Debut folgt im Jahr 2015 nun lùisas zweites Album mit dem Titel „Never Own“.

Ina Müller hat es sich ja eigentlich zur Gewohnheit gemacht die musikalischen Gäste ihrer Sendung „Inas Nacht“ stimmlich zu begleiten. Doch als im vergangenen Juni Songwriterin lùisa im Schellfischposten zu Gast war und ihren Song „Against Millions of Clouds“ sang, saß Ina Müller einfach nur da und staunte. Es schien als wäre sie beeindruckt und sprachlos. Etwas anderes bleibt einem bei lùisa aber auch gar nicht übrig, denn die Hamburgerin hat ein wahrlich eindrucksvolles Organ.

Facettenreich, kratzig und rauchig. lùisa leidet und liebt mit jeder Note. Fast klingt sie, als habe sie in ihrem Leben schon alles erlebt. Was natürlich Quatsch ist, denn lùisa ist gerade mal 21 Jahre alt. Und doch erinnert sie stimmlich manchmal an die große Patti Smith.

Dazu begleitet sie sich selbst wahlweise an der Gitarre oder auch mal mit Loops. „Expressive Fol-Pop“ nennt sie das, wir sagen sie ist Hamburgs neue Songwriter-Hoffnung.