The Rifles

Ende Januar 2014 erscheint das neue, vierte Album der Rifles, NONE THE WISER betitelt. Es mag ein Zufall sein, dass die Band Ende Januar 2004, also vor ziemlich genau 10 Jahren, ihren ersten Gig spielte, und zwar in einem Club namens The Bull & Gate in Kentish Town, den es heute gar nicht mehr gibt. Fast hätte die Band um Sänger/Songwriter Joel Stoker dasselbe Schicksal ereilt, als man im September 2011 das dritte Album präsentierte und bekanntgab, dass die komplette Rhythmussektion der Band den Rücken kehrte. Der Sound der Rifles änderte sich ebenso, weg vom Power-Pop à la THE JAM, hin zum überproduzierten und belanglosen Radiopop. Der harte Kern, die Fanbase, wandte sich ab von den Rifles. Die Band stand am Scheideweg.

Nun, mit dem vierten Album NONE THE WISER, besinnen sich THE RIFLES auf ihre Stärken zurück. Außerdem haben sie es geschafft, das Original-Line-Up wieder zu vereinen. Und siehe da: NONE THE WISER klingt wie aus einem Guss, The Clash meets The Jam mit einer Messerspitze U2. Die Fans dürften in Scharen wieder zu ihren Helden zurückkehren und sich die 6 Clubshows im Mai in Deutschland mit Freuden ansehen…