TOPS

TOPS eine vierköpfige Band aus Montreal, 2 Mädels und 2 Jungs, vermischen eine raue Punk-Herangehensweise mit AM Studio Pop. Ihr neues Album „Picture You Staring“ ist eine bunte Ansammlung zeitloser und handgemachter Tracks.

„Picture You Staring“ zieht seine Kraft aus einer speziellen Intimität. Selbst geschrieben, aufgenommen und produziert ist dieses Album das Ergebnis von zwölf intensiven Monaten, die TOPS im zum Studio konvertierten ehemaligen Lagerhaus von Arbutus Records in Montréal verbracht haben. Dieses Album besteht aus zwölf perfekt gemachten Popsongs, die wiederholte Hörer unweigerlich in ihren Bann ziehen werden.

Sängerin Jane Perry gibt dem stillen Mädchen am Rande eine Stimme: desillusioniert, aber ehrlich und unprätentiös. Dieser der Band ganz eigene Ton wird von David Carrieres Gitarrenspiel und Riley Fleck am Schlagzeug vervollständigt. Ihre Songs bringen sie mit einer coolen Zurückhaltung vor, die perfekt mit der Individualität und selbstsicheren Sehnsucht der Sängerin verschmelzen.

David und Jane haben sich in der Mittelschule kennengelernt, sich aber erst in Montréal wiedergetroffen, wo sie seit 2009 zusammenarbeiten. Dabei haben sie in Montréal unabsichtlich eine Popszene initiiert und mit ihren selbst gemachten Aufnahmen eine internationale Gefolgschaft erlangt. 2011 kam Riley Fleck hinzu mit dem sie in Jamming-Sessions im Loft La Brique ihr erstes Album „Tender Opposites“ geschrieben und aufgenommen haben. TOPS produzieren weiterhin ihre eigenen Aufnahmen und machen ihre Videos in Zusammenarbeit mit befreundeten Künstlern und Filmschaffenden. Im Gegensatz zu kommerziell getriebener Popmusik liegt das Ziel von TOPS darin, erfolgreiche und gleichzeitig ernsthafte Songs zu kreieren, ohne sich Trends zu unterwerfen.

Für ihr neues Album haben sich Jane, David und Riley dazu entschieden, die Band durch Madeline Glowicki am Bass zu verstärken. Auch Madeline, der das Musik machen angeboren ist, kennt Jane bereits seit ihrer Kindheit am Land. Die in Los Angeles lebende Malerin Jessica Dean kreierte exklusiv das Artwork für den Release.